Beta

Jack Reacher: kein Weg zurück

Jack Reacher: kein Weg zurück

Inhalt:

Jack Reacher ist zurück und er ist noch immer der ehemalige Militärpolizist, der nach Gerechtigkeit sinnt. Er ist immer noch die gleiche Mischung aus Ethan Hunt, Jason Bourne und Frank Martin und ist immer noch schnell mit seiner Waffe.

Als Jack Reacher Major Susan Turner (Cobie Smulders) besuchen will, die in Washington seine Nachfolge angetreten hat, sitzt diese nicht in ihrem Büro, sondern wegen angeblichen Hochverrats in einem Militärgefängnis. Sie bestreitet jegliche Straftat und auch Reacher glaubt an ihre Unschuld.

Er beginnt Nachforschungen anzustellen und entlarvt schon bald einen Skandal von immenser Reichweite, der bis in die höchsten Regierungskreise reicht. Als ihm der Mord an Turners Anwalt angehängt werden soll und eine Frau ihm seine angebliche Tochter vorstellt, wird es sehr brenzlig für den ehemaligen Agenten. Er befreit Turner aus dem Gefängnis und stellt sich mit ihr seinen Verfolgern und seinen übermächtig erscheinenden Gegnern.

Lee Childs Bestsellerreihe rund um den Ex-Militär Jack Reacher ist ein Erfolgsgarant und wurde 2012 erstmals verfilmt. Die Titelrolle übernahm Tom Cruise, seines Zeichens Aushängeschild von Scientology und Actionheld Nummer 1, der trotz der geringen Übereinstimmung mit dem Buchcharakter eine erstaunlich gute Figur machte. Auch in Teil 2 liefert der Hollywood-Star wieder ab: Mit How-I- Met-Your- Mother-Star Cobie Smulders an seiner Seite kämpft er sich aus wilden Handgemengen frei, lässt Verfolger bei atemberaubenden Verfolgungsjagden hinter sich und beweist an den richtigen Stellen feinen Humor.

Trotzdem bleibt die Fortsetzung des Actionhits 2012 etwas hinter den Erwartungen zurück und bietet nicht sonderlich viel Neues. Für Fans von handwerklich gut gemachten Actionfilmen mit einem etwas weniger klassischen Protagonisten ist Jack Reacher: Kein Weg zurück jedoch genau das Richtige.

Rechte: Paramount. All Rights Reserved

Darsteller:

Tom Cruise, Cobie Smulders

Genre:

Action, Krimi & Thriller

Altersfreigabe:

FSK16

Länge:

118 Min.

Regie:

Edward Zwick

Produzent:

Tom Cruise, Christopher McQuarrie

Studio:

Paramount

Jahr:

US 2016