Beta

Jude Law wird Dumbledore

In der Fortsetzung von "Phantastische Tierwesen" verkörpert der Brite den jungen Zauberer

Der britische Schauspieler Jude Law (Liebe braucht keine Ferien) wird bald eine wichtige Rolle im Harry-Potter-Universum spielen. In der Fortsetzung des Films Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind stellt der Brite den jungen Zauberer dar, lange bevor dieser zum Schulleiter von Hogwarts wird. Fans sind begeistert, denn schon seit Veröffentlichung der Harry-Potter-Bücher wird über eine filmische Adaption des berühmten Zauberduells zwischen Grindelwald und Dumbledore spekuliert.

 

Damit ist der Oscar-nominierte Law nach dem verstorbenen Schauspieler Richard Harris und Sir Michael Gambon, der den Schulleiter in den Harry-Potter-Filmen spielt, der dritte Dumbledore im Bunde. Die Rolle des Grindelwald steht bereits fest: Der böse Zauberer wird in der Phantastische-Tierwesen-Filmreihe von Johnny Depp (Charlie und die Schokoladenfabrik) verkörpert. Insgesamt sind fünf Filme des Harry-Potter-Prequels geplant, deren Vorlagen ebenfalls von Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling geschrieben wurden. Der erste Film, der im vergangenen Jahr ins Kino kam, nahm nach Angaben des Studios weltweit mehr als 813 Millionen US-Dollar ein.

 

Ob der junge Dumbledore, den Autorin Rowling als homosexuell outet, im neuen Film seinen Beitrag zur LGBT-Akzeptanz leistet, ist noch nicht bekannt. Die Dreharbeiten sollen im Sommer beginnen, der Kinostart ist für November 2018 vorgesehen.

 

Bildnachweis © Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.