Beta

Planet der Affen: Survival

Inhalt:

Als die Planet der Affen-Reihe aus den Siebzigern 2011 neu belebt wurde, konnten Filmfans nicht ahnen, wie genial das Reboot des Sci-Fi-Franchises werden würde. Nun startet am 03. August 2017 das langersehnte Finale der Revival-Trilogie und bringt nicht nur tricktechnische Perfektion, sondern auch dramatische Untertönte, einmalige Action-Sequenzen und einen kongenialen Woody Harrelson als Bösewicht auf die Leinwand.

 

2011 begann die Saga um den Planeten der Affen neu, erzählt wurde eine ganz andere Geschichte als in der Originalreihe. Planet der Affen: Prevolution berichtet von den Anfängen des Untergangs der Menschheit. James Franco spielte darin den jungen Will Rodman, der an der Entwicklung eines Medikaments gegen Alzheimer arbeitet. Angereichert mit Viren entwickelt das Medikament ein ungeahntes Spektrum von Nebenwirkungen, und macht die Testaffen zu Intelligenzbestien. Zudem ist diese neu erworbene Intelligenz erblich, und so findet sich Will mit dem kleinen Caesar bei sich zuhause wieder, einem überaus klugen und sehr lerneifrigen Schimpansenkind. Dieses Schimpansenkind entwickelt sich zu einem ausgewachsenen Affen, der denken, träumen und reden kann wie ein Mensch. Er kann sich mit der Unterdrückung seiner Spezies durch die Menschheit nicht abfinden und infiziert kurzerhand etliche seiner Artgenossen mit dem Serum. So gelingt es den Affen aus ihren Gehegen, Käfigen und Trakten zu fliehen und eine neue Gesellschaft fernab der menschlichen Zivilisation aufzubauen. Die geht langsam aber sicher zugrunde: das Virus kann vom menschlichen Immunsystem nicht bekämpft werden und so stirbt ein Großteil der Bevölkerung.

 

Planet der Affen: Revolution beginnt Jahre nach dem Ausbruch der Pandemie und zeigt eine Welt, die von hyperintelligenten Affen bevölkert wird. Durch diese Welt streifen aber auch menschliche Überlebende, die versuchen, den Kampf mit den Affen aufzunehmen. Einer davon ist Malcolm (Jason Clarke), der jedoch schnell erkennt, dass der eigentliche Feind in den eigenen Reihen zu finden ist. Noch viel mehr als der erste Teil, schafft es die Fortsetzung unter Matt Reeves durchaus politische, gesellschaftskritische und philosophische Töne in den Film zu bringen. Mit einer actionreichen, vordergründigen Handlung werden tiefschürfende Probleme unserer Zeit aufgezeigt.

 

Am dem 3. August läuft nun endlich der dritte Teil der erfolgreichen Saga in den Kinos an, mit dabei wieder Andy Serkis als Affenanführer Ceasar, der wie schon Gollum in Herr der Ringe und König Kong in King Kong per Motion-Capture-Verfahren filmisch zum Leben erweckt wird. Ein Trailer und erster langer Clip zeigen vorab, worauf sich Fans weltweit freuen dürfen: Interessante Charaktere, epische Action- und Kampfszenen, aber auch eine ernstgemeinte und kritische Thematik, verpackt in grandiosen Bildern und ein mitreißender Soundtrack.

 

© 2017 Twentieth Century Fox. All Rights Reserved.

Planet der Affen: Survival