antennaarrow-downarrow-rightarrow-upbeachballblack-boxbubbleclapperboardcomment communitydotsdramadurationemailfancy-starfbflakeflowerfunny-stargeargplusguyhearthomeinfoitemsjoysticklabel-filmlabel-ganze-folgelabel-gewinnspiellabel-livelabel-musiklabel-neulabel-prelisteninglabel-premierelabel-premiumlabel-serielabel-toplabel-trailerlabel-webstarsleft-rightlogo-anime-tvlogo-bbclogo-kabel-einslogo-m-livelogo-pro-siebenlogo-sat-einslogo-sat-goldlogo-seven-maxxlogo-sixxlogo-wdwlogo-yeplogo-your-familymenumusicmyv-smallnextno1onopen-lockpinpinterestplayplusprevredorotatesearchseries share signalstackstarswitchtagthemes treetwittertypo-sixxunpinviewswhatsapp
Upload
+
 

Phoenix

4
Phoenix 06:31
Buy this release online: http://www.djshop.de/Download/ex/s~details,u~10072255,p1~mp3/xe/details.html Distributed by http://www.feiyr.com Artist: Phoenix Title: Chances Label: Snatch & Run Audio Date: 2014-04-19 Style: Drum & Bass ID: 10249026 ISRC: DEAR41418029 This video was published on YouTube with the authorization of Snatch & Run Audio. If you want to... mehr
Altersfreigabe FSK 16
Genre POP, Musik
Alle Videos von Phoenix Empfehlungen

Phoenix

Die französische Indie-Pop-Band Phoenix wurde 1996 von Sänger Thomas Mars, den Gitarristen Christian Mazzalai und Laurent Brancowitz sowie Bassist Deck D'Arcy gegründet. Bei ihren Liveauftritten werden sie zusätzlich von Schlagzeuger Thomas Hedlund und Keyboarder Robin Coudert begleitet. Ihr erfolgreichstes Album "Bankrupt!" aus dem Jahre 2013 schaffte es in Frankreich und in den USA in die Top 10 der Charts. Vergleichbar ist die Band mit fogenden Künstlern : Vampire Weekend, Vampire Pit oder The Strokes. Auf die Veröffentlichung ihrer ersten beiden Alben folgten 2004 erste Auftritte in Deutschland, unter anderem bei "Rock am Ring" und "Rock im Park". Durch die US-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin Sofia Coppola, welche seit 2005 mit Frontmann Thomas Mars liiert ist, tauchte der Song "Too Young" in deren Film "Lost in Translation" (2003) auf. Im ebenfalls von Coppola produzierten Film "Marie Antoinette" hatte die Band 2006 einen Gastauftritt. 2010 schrieben Phoenix außerdem die Musik für Coppolas Film "Somewhere". Im gleichen Jahr wurde der Song "Lisztomania", Opener des Albums "Wolfgang Amadeus Phoenix", in Matthias Schweighöfers Produktion "Friendship!" verwendet. Seit 2000 veröffentlichten Phoenix insgesamt sieben Alben, unter anderem den Livemitschnitt "Live & Unplugged" aus dem Jahre 2009, der als Beilage des deutschen Magazins "Musikexpress" erhältlich war. Nach "United" (2000) und "Alphabetical" (2004) folgte zwei Jahre später das in Berlin entstandene "It's Never Been Like That". Für ihr fünftes Album "Wolfgang Amadeus Phoenix" aus dem Jahr 2009 wurde die Band 2010 mit dem Grammy für das beste Alternative-Album ausgezeichnet. Die erste und einzige Singleauskopplung "1901" erschien 2009 und erreichte Platz 84 in den US-amerikanischen Singlecharts. Ihr aktuelles und gleichzeitig erfolgreichstes Album namens "Bankrupt!" aus dem Jahr 2013 stieg in mehreren europäischen Ländern in die Top 100 ein und kletterte in Frankreich auf Platz drei sowie in den USA auf Platz vier der Charts. Alle Songs, Musikvideos und ihre größten Hits kannst du dir kostenlos und in voller Länge im offiziellen Phoenix Musik Channel auf MyVideo anschauen.

Phoenix Diskografie

Alben: (Auswahl)

2004: Alphabetical

2004: Thirtydaysago

2006: It's Never Been Like That

2009: Wolfgang Amadeus Phoenix

2009: Live & Unplugged

2013: Bankrupt


Singles: (Auswahl)

2006: Consolation Prizes

2009: Lisztomania

2009: 1901

2010: Lasso

2013: Entertainment

2013: Chloroform

2013: Trying To Be Cool