Upload
+
 

Faithless

31.216
Faithless 04:02
Altersfreigabe FSK 16
Genre Musik, Rock
Dieses Video in Deine Webseite einbetten:
Alle Videos von Faithless Empfehlungen

Faithless

Faithless war eine britische Electronic-Band, die 1995 von den Künstlern Maxi Jazz (geboren am 14. Juni 1957), Sister Bliss (geboren am 30. Dezember 1970) und Rollo (geboren am 1. Januar 1966) gegründet wurde. Ihre Musik enthält unter anderem Elemente des Trip-Hop, Dance und Trance. Drei sehr bekannte Singles aus ihren sechs Studioalben sind "Insomnia", "God Is a DJ" and "We Come 1". Während ihrer gesamten Karriere haben Faithless mehr als 15 Millionen Platten weltweit verkauft. Weitere mitwirkende Musiker auf den Alben der Band sind Dido, Jamie Catto und Zoë Johnston. Ihre Debüt-Single "Salva Mea (Save Me)" veröffentlichten Faithless im Juli 1995. Der Song "Insomnia" aus ihrem ersten Album "Reverence" wurde 1996 zur Top-10-Single. In den nächsten Jahren folgten die erfolgreichen Alben "Sunday 8PM", "Outrospective" und "No Roots". Die drei Musiker sahen Faithless auch als politische Band. So erschien 2004 die Single "Mass Destruction" als Anti-War-Song des buddhistischen Bandmitglieds Maxi Jazz. Außerdem wirkten sie bei den Live-8-Benefizkonzerten im Juli 2005 mit. Im gleichen Jahr erhielt die Gruppe für ihr Album "Forever Faithless - The Greatest Hits" drei Platin-Schallplatten in Großbritannien. 2006 folgte dann das fünfte Album "To All New Arrivals" von Faithless. Faithless gewannen verschiedene Auszeichnungen für ihre Musikverkäufe, unter anderem 1998 die Goldene Schallplatte für "God Is a DJ" aus dem Album "Sunday 8 PM" in Deutschland, und 2010 für ihr sechstes Studioalbum "The Dance" in Großbritannien. Im April 2011 lösten die drei Musiker ihre Band offiziell auf und verabschiedeten sich bei einem Abschlusskonzert am 8. April 2011 in der Brixton O2 Arena. Diese Veranstaltung wurde europaweit live in Kinos ausgestrahlt. Es folgten jedoch weiterhin unregelmäßige Auftritte von Faithless, wie zum Beispiel 2011 beim "Waterford Music Fest" in Irland und am 31. Dezember 2012 in Dubai. Alle Songs, Musikvideos und die bekanntesten Hits von Faithless könnt ihr euch kostenlos und in voller Länge im offiziellen Faithless Music Channel auf MyVideo anschauen.

Faithless Diskografie

1996: Reverence
1998: Sunday 8PM
2001: Outrospective
2004: No Roots
2006: To All New Arrivals
2010: The Dance