Upload
+
Du bist hier: Home > Themen > Infotainment >

Deine Wettervideos

Wetter.com
Wetter.com Videos
HTML Meta Infos
Über Wetter.com
Wetter.com:
Wetter.com ist ein Internetportal rund ums Wetter. Wetter.com bietet aber nicht nur den üblichen Wetter-Bericht. Nein, es gibt das Gesundheits-Wetter (Erkältungs-Wetter, Bio-Wetter etc.), das Reise-Wetter (Wintersport-Wetter, Motorsport-Wetter etc.), Wetter-Specials, Wetter Web Cams, eine Wetter.com Community, Wetter-Fernsehen, Wetter-Warnungen etc..

Auf Wetter.com befindet sich sogar die Rubrik Wetter-Wissen und ein Wetter-Lexikon. Hier erklärt Wetter.com alle Wetter-Phänomene. Natürlich kann man sich bei Wetter.com das Wetter auch regional anzeigen lassen, z. B. über PLZ-Eingabe oder über Städte-Wetter. Wie ist das Wetter heute im Harz oder wie ist das Wetter im Urlaubsgebiet z. B. Ostsee-Wetter? Einfach auf Wetter.com klicken und alle Wetter-Infos rund um die gewünschte Region anzeigen lassen. Auch ganz einfach über die Wetter-Schnellsuche.

Mit Wetter.com immer wissen wo wie wann das Wetter ist und sein wird!

Aktuelle Wetter-News von Wetter.com hier auf MyVideo.de anschauen oder eure eigenen Wetter-Videos uploaden! Viel Spaß mit dem Wetter auf MyVideo!
Wetter.com gefällt mir
Wetter.com
Besucher: 1174867
Wie sieht deine Wetter-Karte aus?
Wetter.com:
Wie sieht die Wetter-Karte bei dir aus?
Schweißtreibende Hitze oder Väterchen Frost? Strahlender Sonnenschein oder dicke Gewitterwolken und Misepeter Wetter? Wie wird das Wetter die nächsten Tage?

Das Wetter scheint verrückt zu spielen. Nun ist es endlich mal richtig warm geworden, da funken jede Menge Un-Wetter dazwischen. So ist das Wetter...

Wie immer bekommst du hier alle Infos über aktuelle und zukünftige Wetter-Lagen.

Professionelle Wetter-Vorhersagen sind eine Sache- aber wir von Wetter.com wollen wissen, wie es bei dir in den nächsten Tagen am Himmel aussieht, dein Wetter vor deiner Tür.
Gutes Wetter? Schlechtes Wetter? Gewitterchaos oder Sonnenschein- brüllende Hitze oder Misepeter-Wetter? Wessen Wetter macht das Rennen!? Kamera raus und
zeig uns wie das Wetter bei dir aussieht.
MyVideo und Wetter.com wollens wissen.

Wie sieht deine Wetter-Karte aus?

Wetter.com Video hochladen
Wetter.com Website
Aktuelle News von Wetter.com
Allgemeine Wetterlage
In der Nacht zum Mittwoch treten vor allem an den Alpen noch länger anhaltende Niederschläge auf, die Schneefallgrenze sinkt dabei in der Frühe bis auf 600 m ab. Aber auch sonst muss wiederholt mit Schauern und einzelnen, teils kräftigen Gewittern gerechnet werden, die nur vorübergehend etwas abklingen. Die Schneefallgrenze schwankt um etwa 400 m, in kräftigeren Schauern kann es auch bis in tiefe Lagen Schnee und Graupel mit Glätte geben. Nur örtlich begrenzt lockern die Wolken auf. Bei Tiefstwerten zwischen 6 und 1 Grad im Tiefland sowie bis -2 Grad in höheren Lagen besteht besonders im Bergland Glättegefahr. Es weht weiter ein kräftiger, in Böen starker bis stürmischer Wind um West, der erst ausgangs der Nacht von Westen und Südwesten her allmählich nachlässt. Im Norden und Osten sind vor allem bei Schauern und Gewittern bis in tiefere Lagen noch stürmische Böen oder Sturmböen, an den Küsten auch schwere Sturmböen möglich. Auf den Berggipfeln weht der Wind weiter in Orkanstärke. Am Mittwoch entwickeln sich bei wechselnder bis starker Bewölkung wiederholt Regen-, Schneeregenoder Graupelschauer, die auch von kurzen Gewittern begleitet sein können. In den Westund Nordweststaulagen der Gebirge kann es längere Zeit regnen oder schneien. Die Schneefallgrenze pendelt sich um 500 m ein. Die Temperatur steigt auf 4 bis 10 Grad. In den Bergen liegen die Höchstwerte um 2 Grad. Der Westbis Nordwestwind lebt erneut auf. Er weht mäßig bis frisch und in Böen stürmisch. Im Bergland und an der Küste treten auch schwere Sturmböen auf. Auf höheren Berggipfeln sind orkanartige Böen oder Orkanböen möglich. In der Nacht zum Donnerstag fällt weiterhin verbreitet schauerartiger Regen, oberhalb von 300 bis 500 Metern schneit es. Bei kräftigeren Schauern ist vor allem in der Nordhälfte nasser Schneefall auch bis in tiefere Lagen möglich. In Staulagen der Mittelgebirge und an den Alpen können die Niederschläge länger anhaltend ausfallen. Dabei sind Tiefsttemperaturen zwischen 4 und 0 Grad zu erwarten. Im Bergland tritt leichter Frost bis -5 Grad auf. Vor allem dort muss verbreitet mit Glätte gerechnet werden. Der Wind wird insbesondere im Westen schwächer. Sonst weht er insgesamt weiterhin mäßig bis frisch aus West bis Nordwest. An der See und im Bergland sind noch Sturmböen, in exponierten Berglagen auch schwere Sturmböen zu erwarten. ]]>http://www.wetter.comIn der Nacht zum Mittwoch treten vor allem an den Alpen noch länger anhaltende Niederschläge auf, die Schneefallgrenze sinkt dabei in der Frühe bis auf 600 m ab. Aber auch sonst muss wiederholt mit Schauern und einzelnen, teils kräftigen Gewittern gerechnet werden, die nur vorübergehend etwas abklingen. Die Schneefallgrenze schwankt um etwa 400 m, in kräftigeren Schauern kann es auch bis in tiefe Lagen Schnee und Graupel mit Glätte geben. Nur örtlich begrenzt lockern die Wolken auf. Bei Tiefstwerten zwischen 6 und 1 Grad im Tiefland sowie bis -2 Grad in höheren Lagen besteht besonders im Bergland Glättegefahr. Es weht weiter ein kräftiger, in Böen starker bis stürmischer Wind um West, der erst ausgangs der Nacht von Westen und Südwesten her allmählich nachlässt. Im Norden und Osten sind vor allem bei Schauern und Gewittern bis in tiefere Lagen noch stürmische Böen oder Sturmböen, an den Küsten auch schwere Sturmböen möglich. Auf den Berggipfeln weht der Wind weiter in Orkanstärke. Am Mittwoch entwickeln sich bei wechselnder bis starker Bewölkung wiederholt Regen-, Schneeregenoder Graupelschauer, die auch von kurzen Gewittern begleitet sein können. In den Westund Nordweststaulagen der Gebirge kann es längere Zeit regnen oder schneien. Die Schneefallgrenze pendelt sich um 500 m ein. Die Temperatur steigt auf 4 bis 10 Grad. In den Bergen liegen die Höchstwerte um 2 Grad. Der Westbis Nordwestwind lebt erneut auf. Er weht mäßig bis frisch und in Böen stürmisch. Im Bergland und an der Küste treten auch schwere Sturmböen auf. Auf höheren Berggipfeln sind orkanartige Böen oder Orkanböen möglich. In der Nacht zum Donnerstag fällt weiterhin verbreitet schauerartiger Regen, oberhalb von 300 bis 500 Metern schneit es. Bei kräftigeren Schauern ist vor allem in der Nordhälfte nasser Schneefall auch bis in tiefere Lagen möglich. In Staulagen der Mittelgebirge und an den Alpen können die Niederschläge länger anhaltend ausfallen. Dabei sind Tiefsttemperaturen zwischen 4 und 0 Grad zu erwarten. Im Bergland tritt leichter Frost bis -5 Grad auf. Vor allem dort muss verbreitet mit Glätte gerechnet werden. Der Wind wird insbesondere im Westen schwächer. Sonst weht er insgesamt weiterhin mäßig bis frisch aus West bis Nordwest. An der See und im Bergland sind noch Sturmböen, in exponierten Berglagen auch schwere Sturmböen zu erwarten. Wetter-Überblick Deutschland für den 1.4.2015http://www.wetter.com/deutschland/EUDE.html Westen: leichter Regen-schauer 2 °C/9 °C
Süden: bedeckt 1 °C/6 °C
Osten: wolkig 3 °C/8 °C]]>http://www.wetter.com/deutschland/EUDE.htmlNorden: leichter Regen-schauer 2 °C/7 °C<br/> Westen: leichter Regen-schauer 2 °C/9 °C<br/> Süden: bedeckt 1 °C/6 °C<br/> Osten: wolkig 3 °C/8 °CWetterwarnungen für Deutschlandhttp://www.wetter.com/wetter_aktuell/wetterwarnungen/warnungen_aktuell/deutschland/EUDE.html

Österreichwetter

Gästebuch: Facebook | MyVideo

MyVideo - Wetter.com - Deine Wettervideos auf MyVideo