antennaarrow-downarrow-rightarrow-upbeachballblack-boxbubbleclapperboardcomment communitydotsdramadurationemailfancy-starfbflakeflowerfunny-stargeargplusguyhearthomeinfoitemsjoysticklabel-filmlabel-ganze-folgelabel-gewinnspiellabel-livelabel-musiklabel-neulabel-prelisteninglabel-premierelabel-premiumlabel-serielabel-toplabel-trailerlabel-webstarsleft-rightlogo-anime-tvlogo-bbclogo-kabel-einslogo-m-livelogo-pro-siebenlogo-sat-einslogo-sat-goldlogo-seven-maxxlogo-sixxlogo-wdwlogo-yeplogo-your-familymenumusicmyv-smallnextno1onopen-lockpinpinterestplayplusprevredorotatesearchseries share signalstackstarswitchtagthemes treetwittertypo-sixxunpinviewswhatsapp
Upload
+
Du bist hier: Home > Musik >

Taylor Swift

Taylor Swift
Taylor Swift gefällt mir
Taylor Swift -- Blank Space
HTML Meta Infos
Diskografie
2012: Red
2010: Speak Now
2008: Fearless
2006: Taylor Swift
zu den Top 100 Single Charts
zur Playliste von Taylor Swift
Gästebuch: Facebook | MyVideo
Über Taylor Swift
Die US-amerikanische Sängerin, Songwriterin, Produzentin und Schauspielerin Taylor Alison Swift wurde am 13. Dezember 1989 in Pennsylvania geboren. Schon in jungen Jahren war Taylor absoluter Fan von Country-Musik. Mit zehn Jahre nahm sie schon an Karaoke-Wettbewerben teil und trat bei diversen Festivals auf. Sie stellte dort schon eigene ihrer selbst geschriebenen Songs vor. Sie erhoffte sich so ein Angebot für ein Plattenvertrag zu erhalten.

Mit 14 Jahren wurde sie bei einem Auftritt von Scott Borchetta entdeckt, der ihr einen Vertrag bei seinem Label Big Machine Records anbot. Die Sängerin konzentrierte sich allerdings nicht nur auf die Musik, nebenbei arbeitete sie auch als Schauspielerin und entwarf ihr eigenes Parfum „Wonderstruck“ in Zusammenarbeit mit der Marke Elizabeth Arden.

Im Jahr 2006 erschien die Debütsingle der Künstlerin mit dem Titel „Tim McGraw“. Sie schaffte es bis auf Platz 6 der US-Country-Charts. Im gleichen Jahr veröffentlichte sie auch ihr Debütalbum „Taylor Swift“. Der erste Schritt zu einer erfolgreichen Sängerin war getan, das Album wurde fünffach mit Platin ausgezeichnet. Auch die später folgenden Auskopplung schafften es in die Top 10 der US-Country-Charts und in die Top 40 der US-Pop-Single-Charts.

Alle erschienenen Titel hat die junge Frau entweder selbst geschrieben, oder dabei mitgewirkt. Im November 2008 kam dann das zweite Album „Fearless“, mit welchem ihr der Durchbruch gelang. Das Album hielt sich elf Wochen an der Spitze der Album-Hitparade und wurde in den USA das meistverkaufte Album des Jahres 2009. Die nachfolgenden Singleauskopplung waren alle sehr erfolgreich, Taylor gewann viele Preise und erhielt etliche Auszeichnungen, unter anderem als beste Künstlerin.

Das dritte Album erschien im Oktober 2010 und verkaufte sich innerhalb der ersten Wochen mehr als eine Million Mal. Auch das vierte Album, erschienen am 22. Oktober 2012, wurde ein echter Erfolg. Die erste Single des Albums erschien bereits 3 Monate zuvor. Taylor Swift ist sich stets selbst treu geblieben und hat auf die Meinungen andere nichts gegeben und genau das hat sie zu einer erfolgreichen Musikerin werden lassen.

MyVideo - Taylor Swift - alle infos und Videos inkl Red