antennaarrow-downarrow-rightarrow-upbeachballblack-boxbubbleclapperboardcomment communitydotsdramadurationemailfancy-starfbflakeflowerfunny-stargeargplusguyhearthomeinfoitemsjoysticklabel-filmlabel-ganze-folgelabel-gewinnspiellabel-livelabel-musiklabel-neulabel-prelisteninglabel-premierelabel-premiumlabel-serielabel-toplabel-trailerlabel-webstarsleft-rightlogo-anime-tvlogo-bbclogo-kabel-einslogo-m-livelogo-pro-siebenlogo-sat-einslogo-sat-goldlogo-seven-maxxlogo-sixxlogo-wdwlogo-yeplogo-your-familymenumusicmyv-smallnextno1onopen-lockpinpinterestplayplusprevredorotatesearchseries share signalstackstarswitchtagthemes treetwittertypo-sixxunpinviewswhatsapp
Upload
+
Du bist hier: Home > Musik >

Massive Attack

Massive Attack
Massive Attack -- Saturday Come Slow
Massive Attack
Die britische Trip-Hop Gruppe Massive Attack vermischt stilsicher eingängige Beats mit groovigen Jazz-Rock Elementen und gilt als eine der prägendsten Bands in diesem Bereich. Aufgrund des Golf Krieges benannten sich Massive Attack kurze Zeit in Massive um, weil der Name Massive Attack in den Nachrichten für schwere Anschläge verwendet wurde. Diese Namensänderung sorgte bei Fans von Massive Attack für einige Verwirrung, wonach sich die Gruppe nach kurzer Zeit wieder in Massive Attack umbenannte! Die Band Massive Attack engagiert sich jedoch weiterhin gegen kriegerisches Vorgehen. Massive Attack wirkten weiterhin häufig bei Film Soundtracks mit und steuerten Beispielsweise die Titelmelodie zu der erfolgreichen US Fernsehserie Dr. House bei! Der darin verwendete Song Teardrops von Massive Attack, kommt ebenfalls in weiteren Fernsehproduktionen sowie Werbespots auf. Der Name Massive Attack bedeutet jedoch nicht wie häufig angenommen „massive Attacke“ sondern „Publikumsattacke“.
HTML Meta Infos
Massive Attack News
konnte xml nicht öffnen
Massive Attack Playlist
Jetzt Freund werden auf Facebook:
Gästebuch: Facebook | MyVideo
Diskografie
Alben:

•    1991: Blue Lines
•    1994: Protection
•    1995: No Protection: Massive Attack vs. Mad Professor
•    1998: Mezzanine
•    2003: 100th Window
•    2004: Danny the Dog Original


Singles:
•    1988: Any Love
•    1990: Daydreaming
•    1991: Unfinished Sympathy
•    1991: Safe from Harm
•    1992: EP
•    1994: Sly
•    1994: Protection
•    1995: Karmacoma
•    1997: Risingson
•    1998: Teardrop
•    1998: Angel
•    1998: Inertia Creeps
•    2003: Special Cases
•    2003: Butterfly Caught
•    2005: Bullet Boy
•    2006: Live With Me
•    2006: False Flags
•    2009: Splitting the Atom
Massive Attack Musik kaufen
Massive Attack Website
Massive Attack On Tour

MyVideo - Massive Attack - Britischer Trip-Hop