antennaarrow-downarrow-rightarrow-upbeachballblack-boxbubbleclapperboardcomment communitydotsdramadurationfancy-starfbflakeflowerfunny-stargeargplusguyhearthomeinfoitemsjoysticklabel-filmlabel-ganze-folgelabel-gewinnspiellabel-livelabel-musiklabel-neulabel-prelisteninglabel-premierelabel-premiumlabel-serielabel-toplabel-trailerlabel-webstarsleft-rightlogo-anime-tvlogo-bbclogo-kabel-einslogo-m-livelogo-pro-siebenlogo-sat-einslogo-sat-goldlogo-seven-maxxlogo-sixxlogo-wdwlogo-yeplogo-your-familymenumusicmyv-smallnextno1onopen-lockpinpinterestplayplusprevredorotatesearchshare signalstackstarswitchtagtreetwittertypo-sixxunpinviews
+
Du bist hier: Home > Musik >

Jay Sean

Jay Sean
Jay Sean gefällt mir
Jay Sean -- Where You Are
Diskografie
Alben:
-    2012: Worth It All
-    2009: All or Nothing
-    2008: My Own Way
-    2004: Me Against Myself

Singles:
-    2012: I'm All Yours
-    2011: Hit the Lights
-    2010: 2012 (It Ain't the End)
-    2009: Tonight, Down, Do You

Remember
-    2008: Ride It, Maybe, Stay
-    2004: Eyes on You, Stolen
HTML Meta Infos
zur Playlist von Jay Sean
zu den Top 100 Singlke Charts
Gästebuch: Facebook | MyVideo
Jay Sean
Der britische R&B und Pop-Sänger Jay Sean wurde am 26. März 1981 in London geboren. Sein bürgerlicher Name ist Kamaljit Singh Jhooti. Bereits mit 14 Jahren war er Mitglied in einer Rap Gruppe mit dem Namen „Compulsive Disorder“. Die Gruppe erlangte mit einigen Auftritten sogar Aufmerksamkeit bei lokalen Radiosendern. Das Interesse an Jay Sean galt aber eher seiner Nationalität, als seiner Musik. Der Sänger wuchs im Vereinigten Königreich auf, also ein Land mit vielen verschiedenen kulturellen Einflüssen. Der Pop-Sänger besuchte die medizinische Schule QMW in London, macht dort jedoch keinen Abschluss, weil er die Schule bereits nach zwei Jahren wieder verließ.

Ihm war schon damals die Musik wichtiger als alle andere und so entschied er sich auf einen Abschluss zu verzichten und sich voll und ganz der Musik zu widmen. Um musikalisch weiter zu kommen, arbeitet er mit den südasiatischen Musikproduzenten Rishi Rich, Juggy D und DJ Chahal zusammen.

2004 kam dann sein erstes Album „Me Against Myself“ in die Läden. Das Album war ein großer Erfolg, mit dem der Rapper nicht gerechnet hat. Durch den Erfolg wurden auch seine Single „Dance with You“, „Eyes on You“ und „Stolen“ bekannt und erfolgreich.

Vier Jahre später brachte er schließlich sein zweites Album „ My Own Way“, welches ursprünglich „Deal with It“ heißen sollte, heraus. Seit 2009 ist Jay Sean bei dem Label Cash Money Records, welches Birdman und Lil Wayne gehört, unter Vertrag. Im gleichen Jahr erschien auch sein drittes Album „All or Nothing“, welches in England und Amerika ebenfalls die Charts erreichte. Seit 2012 ist auch das vierte Album „Worth It All“ erhältlich.

MyVideo - Jay Sean - hier gibt es alle Musikvideos