j
Du bist hier: Home > Musik >

Helloween

Helloween
Helloween -- Dr. Stein
HTML Meta Infos
Helloween Videos
Helloween Diskografie
Alben (Auswahl):
1993: Chameleon
1994: Master of the Rings
1996: The Time of the Oath
1998: Better Than Raw
2000: The Dark Ride
2003: Rabbit Don’t Come Easy
2005: Keeper of the Seven Keys – The Legacy
2007: Gambling with the Devil
2010: 7 Sinners
2013: Straight out of Hell

Singles (Auswahl):
1998: I Can
1998: Hey Lord!
1999: Lay All Your Love on Me
2000: If I Could Fly
2000: Mr. Torture
2006: Light the Universe
2007: As Long as I Fall
2010: Are You Metal?
2012: Burning Sun
2012: Nabataea
Helloween
Im Jahre 1984 in Hamburg gegründet, darf sich die Formation Helloween seit nunmehr fast 20 Jahren zu den erfolgreichsten Metalbands Deutschlands zählen. Ihr zweiteiliges Album Keeper of the Seven Keys bedeutete für die Band den kommerziellen Durchbruch und gibt bis heute den Benchmark in der Metal-Szene vor. Im Januar 2013 erschien mit dem Album Straight out of Hell bereits das 14. Studioalbum der Band, welches gleichzeitig mit Platz 4 für den größten Charterfolg der Bandgeschichte sorgte. Bis Ende des Jahres treten die Hamburger Jungs seitdem mit ihrer Hellish Rock Part II-Tour weltweit an mehr als 75 Schauplätzen auf. Vergleichen kann man sie unter anderem mit Edguy, Gamma Ray und Stratovarius.

Helloween entstand aus den Vorgängerbands Gentry, Second Hell und Ironfist. Das Label Noise Records erkannte früh das Potential der jungen Band und nahm sie 1984 unter Vertrag. Kurze Zeit später erschien das Debütalbum Walls of Jericho, wodurch Helloween erstmals einem breiteren Publikum bekannt wurde. Mit den Erfolgen durch die Keeper of the Seven Keys-Alben erreichte Helloween einen Höhepunkt ihrer Karriere. Nach dem Wechsel zu EMI-Records folgte eine schwierige Phase, mehrere Bandmitglieder kehrten Helloween den Rücken und mussten ersetzt werden.

Ihr Album Keeper of the Seven Keys Part 2 bescherte Helloween 1991 eine Goldene Schallplatte und erreichte Platz 5 der deutschen Charts. Diesen Erfolg konnte Helloween noch einmal im Jahr 2013 mit dem Album Straight out of Hell toppen, welches noch einen Platz höher rangierte. Mit dem Titel Dr. Stein schaffte die Formation 1988 sogar den Sprung in die Top 10 der deutschen Singlecharts. Bekannt ist Helloween auch für seine eindrucksvollen Live-Auftritte: Bei ihrer Legacy World-Tour 2005/2006 waren 150.000 Fans bei knapp 100 Shows in mehr als 40 Ländern dabei.

Wenn ihr nun auf den Geschmack gekommen seid, könnt ihr euch kostenlos und in voller Länge alle Songs, Musikvideos und die neuesten Hits der Metalband auf dem offiziellen Helloween Musik Channel auf MyVideo anschauen.
Gästebuch: Facebook | MyVideo

MyVideo - Helloween – Alle Musik Videos und Songs vom neuen Album kostenlos