j
Du bist hier: Home > Serien > Weitere Serien >

Ekkehard

Folge 1 - Ekkehard - Der Besuch
FOLGE 1 - EKKEHARD - DER BESUCH
Tiefes Mittelalter, 10. Jahrhundert. Der Mönch Ekkehard lebt abgeschieden im Kloster St. Gallen. Für ihn ändert sich alles, als die verwitwete Herzogin Hadwiga auftaucht und an dem intelligenten Mönch Gefallen findet. Sie kann den Abt überreden, Ekkehard als Lateinlehrer mit auf ihre Burg zu nehmen. Damit beginnt für den jungen Mönch ein völlig neues Leben, denn plötzlich ist der bisher in völliger Abgeschiedenheit lebende junge Mann mit der mittelalterlichen Außenwelt konfrontiert: Krieg, Hass, Armut und Krankheit bestimmen den Alltag. Schmerzvoll ist für ihn auch, dass die christliche Heilslehre mit heidnischen Urgewalten in Konflikt gerät. Die größte Herausforderung wartet auf den jungen Mönch allerdings, als er sich in die bildhübsche Gräfin Hadwiga verliebt.
Tiefes Mittelalter, 10. Jahrhundert. Der Mönch Ekkehard lebt abgeschieden im Kloster St. Gallen. Für ihn ändert sich alles, als die verwitwete Herzogin Hadwiga auftaucht und an dem intelligenten Mönch Gefallen findet. Sie kann den Abt überreden, Ekkehard als Lateinlehrer mit auf ihre Burg zu nehmen. Damit beginnt für den jungen Mönch ein völlig neues Leben, denn plötzlich ist der bisher in völliger Abgeschiedenheit lebende junge Mann mit der mittelalterlichen Außenwelt konfrontiert: Krieg, Hass, Armut und Krankheit bestimmen den Alltag. Schmerzvoll ist für ihn auch, dass die christliche Heilslehre mit heidnischen Urgewalten in Konflikt gerät. Die größte Herausforderung wartet auf den jungen Mönch allerdings, als er sich in die bildhübsche Gräfin Hadwiga verliebt.
         
Tiefes Mittelalter, 10. Jahrhundert. Der Mönch Ekkehard lebt abgeschieden im Kloster St. Gallen. Für ihn ändert sich alles, als die verwitwete Herzogin Hadwiga auftaucht und an dem intelligenten Mönch Gefallen findet. Sie kann den Abt überreden, Ekkehard als Lateinlehrer mit auf ihre Burg zu nehmen. Damit beginnt für den jungen Mönch ein völlig neues Leben, denn plötzlich ist der bisher in völliger Abgeschiedenheit lebende junge Mann mit der mittelalterlichen Außenwelt konfrontiert: Krieg, Hass, Armut und Krankheit bestimmen den Alltag. Schmerzvoll ist für ihn auch, dass die christliche Heilslehre mit heidnischen Urgewalten in Konflikt gerät. Die größte Herausforderung wartet auf den jungen Mönch allerdings, als er sich in die bildhübsche Gräfin Hadwiga verliebt.
         
Tiefes Mittelalter, 10. Jahrhundert. Der Mönch Ekkehard lebt abgeschieden im Kloster St. Gallen. Für ihn ändert sich alles, als die verwitwete Herzogin Hadwiga auftaucht und an dem intelligenten Mönch Gefallen findet. Sie kann den Abt überreden, Ekkehard als Lateinlehrer mit auf ihre Burg zu nehmen. Damit beginnt für den jungen Mönch ein völlig neues Leben, denn plötzlich ist der bisher in völliger Abgeschiedenheit lebende junge Mann mit der mittelalterlichen Außenwelt konfrontiert: Krieg, Hass, Armut und Krankheit bestimmen den Alltag. Schmerzvoll ist für ihn auch, dass die christliche Heilslehre mit heidnischen Urgewalten in Konflikt gerät. Die größte Herausforderung wartet auf den jungen Mönch allerdings, als er sich in die bildhübsche Gräfin Hadwiga verliebt.
         
Tiefes Mittelalter, 10. Jahrhundert. Der Mönch Ekkehard lebt abgeschieden im Kloster St. Gallen. Für ihn ändert sich alles, als die verwitwete Herzogin Hadwiga auftaucht und an dem intelligenten Mönch Gefallen findet. Sie kann den Abt überreden, Ekkehard als Lateinlehrer mit auf ihre Burg zu nehmen. Damit beginnt für den jungen Mönch ein völlig neues Leben, denn plötzlich ist der bisher in völliger Abgeschiedenheit lebende junge Mann mit der mittelalterlichen Außenwelt konfrontiert: Krieg, Hass, Armut und Krankheit bestimmen den Alltag. Schmerzvoll ist für ihn auch, dass die christliche Heilslehre mit heidnischen Urgewalten in Konflikt gerät. Die größte Herausforderung wartet auf den jungen Mönch allerdings, als er sich in die bildhübsche Gräfin Hadwiga verliebt.
         
Tiefes Mittelalter, 10. Jahrhundert. Der Mönch Ekkehard lebt abgeschieden im Kloster St. Gallen. Für ihn ändert sich alles, als die verwitwete Herzogin Hadwiga auftaucht und an dem intelligenten Mönch Gefallen findet. Sie kann den Abt überreden, Ekkehard als Lateinlehrer mit auf ihre Burg zu nehmen. Damit beginnt für den jungen Mönch ein völlig neues Leben, denn plötzlich ist der bisher in völliger Abgeschiedenheit lebende junge Mann mit der mittelalterlichen Außenwelt konfrontiert: Krieg, Hass, Armut und Krankheit bestimmen den Alltag. Schmerzvoll ist für ihn auch, dass die christliche Heilslehre mit heidnischen Urgewalten in Konflikt gerät. Die größte Herausforderung wartet auf den jungen Mönch allerdings, als er sich in die bildhübsche Gräfin Hadwiga verliebt.
         
Tiefes Mittelalter, 10. Jahrhundert. Der Mönch Ekkehard lebt abgeschieden im Kloster St. Gallen. Für ihn ändert sich alles, als die verwitwete Herzogin Hadwiga auftaucht und an dem intelligenten Mönch Gefallen findet. Sie kann den Abt überreden, Ekkehard als Lateinlehrer mit auf ihre Burg zu nehmen. Damit beginnt für den jungen Mönch ein völlig neues Leben, denn plötzlich ist der bisher in völliger Abgeschiedenheit lebende junge Mann mit der mittelalterlichen Außenwelt konfrontiert: Krieg, Hass, Armut und Krankheit bestimmen den Alltag. Schmerzvoll ist für ihn auch, dass die christliche Heilslehre mit heidnischen Urgewalten in Konflikt gerät. Die größte Herausforderung wartet auf den jungen Mönch allerdings, als er sich in die bildhübsche Gräfin Hadwiga verliebt.
         
Ekkehard
Ekkehard - jetzt online für dich auf MyVideo.
St. Gallen im 10. Jahrhundert: Die verwitwete Herzogin von Schwaben stattet dem abgeschiedenen Kloster einen Besuch ab. Sie lernt den Mönch Ekkehard kennen und findet Gefallen an dem klugen Mann. Herzogin Hadwiga kann den Abt dazu bringen, Ekkehard auf ihre Burg auf den Hohentwiel zu schicken, um sie Latein zu lehren. Als Ekkehard die mittelalterliche Welt jenseits der Klostermauern kennenlernt, ist er überwältigt von den neuen Eindrücken. Schließlich entwickelt der Mönch Gefühle für die Herzogin.

1986 kam Jean-Jacques Annauds Film "Im Namen der Rose" in die Kinos und löste eine Art Mittelalter-Boom aus. Kurz darauf adaptierte Regisseur Diethard Klante Viktor von Scheffels Erfolgsroman "Ekkehard" aus dem 19. Jahrhundert für das Fernsehen. Entstanden ist ein unterhaltsamer Sechsteiler um die Liebesgeschichte zwischen der schönen Adligen und dem Mönch aus St. Gallen, angereichert mit allem, was das zehnte Jahrhundert so zu bieten hatte: Krieg und Grausamkeiten, Armut und Krankheiten, Hexen und heidnische Riten.
Viel Spaß mit Ekkehard auf MyVideo.
Gästebuch: Facebook | MyVideo
Neue weitere Folgen  
mit Hella von Sinnen, Ralf König, Kai Meyer, Daniela Winkler Vier Experten und vier Bücher aus der Welt der Comics und Graphic Novels: „Daytripper“ (Panini), „Calvin und Hobbes“ (Carlsen), „Blau ist eine warme Farbe“ (Splitter) und „Saga“ (Cross Cult). Im Stile des „literarischen Quartetts“ wird diskutiert, gestritten, gelacht, verteidigt, verrissen: „Ich hab die letzten zehn Seiten durchgeweint!“ „Echt? Also mich hat das überhaupt nicht berührt.“ Da wird Comic-Zeichner Ralf König als „Depressivchen“ bezeichnet von der dicken Tante Hella. Bestsellerautor Kai Meyer schaltet sich als Analytiker dazwischen und die junge Manga-Zeichnerin Daniela Winkler fragt spöttisch nach, ob Frau von Sinnen Mr. Spock für den Ober-Yedi hält. Das zahlreich erschienene Publikum in der Buchhandlung Ludwig im Kölner Hauptbahnhof war begeistert. aufgezeichnet.tv - der comicTalk ist das jüngste Projekt von meissner-media, nach J-Mag (http://www.myvideo.de/webstars/j-mag) und Die Geek Show Show (http://www.myvideo.de/webstars/Die-Geek-Show-Show).
Der tyrannische König wird nicht mehr lange leben! Ein Turnier soll deshalb über seine Nachfolge entscheiden. Guillame ist ein armer Mann, der aber unbedingt ein gerechter Herrscher für sein Volk werden möchte. Fast am Ziel, steht im finalen kampf ein Kämpfer gegenüber, der unbesiegbar zu sein scheint.
Beliebte weitere Folgen  
A hilarious classic Laurel and Hardy film. Stan and Ollie inherit an island in the Pacific where uranium is discovered.
"Charlie persuades wealthy farmers daughter Tillie to elope with him but is really after her money, leaving her soon after they arrive in the city for his old girlfriend Mabel. Then Charlie reads that the dumped girl has inherited a sizeable fortune from her uncle. He returns to Tillie, persuades her to move into her uncles villa and arranges for Mabel to get a job as a housemaid there. Unfortunately, the uncle isnt really dead
Beliebte weitere Clips  
Stans holiday plans go awry when he misses his train and accepts an invitation to stay with a complete stranger.
Laurel family is invited for dinner and the fun Begin

MyVideo - Ekkehard - Die komplette Serie