j
Du bist hier: Home > Serien > Weitere Serien >

Alarm in den Bergen

Alarm in den Bergen Toedliches Spielzeug
ALARM IN DEN BERGEN TOEDLICHES SPIELZEUG
Zwei Jungen finden eine Kiste mit Handgranaten. Weil einer der Väter ihnen erzählt hat, dass er im Krieg auch mit Handgranaten gefischt hat, versuchen die beiden es in einem nahegelegenen Wildbach. Leider endet dieser Versuch für einen von den beiden tödlich. Hans und Toni nehmen sich der Sache an und finden heraus, dass derjenige, der die Kiste mit den Granaten versteckt hat, auch mit einem Überfall zu tun haben muss, der die Nacht zuvor verübt worden ist ...
Zwei Jungen finden eine Kiste mit Handgranaten. Weil einer der Väter ihnen erzählt hat, dass er im Krieg auch mit Handgranaten gefischt hat, versuchen die beiden es in einem nahegelegenen Wildbach. Leider endet dieser Versuch für einen von den beiden tödlich. Hans und Toni nehmen sich der Sache an und finden heraus, dass derjenige, der die Kiste mit den Granaten versteckt hat, auch mit einem Überfall zu tun haben muss, der die Nacht zuvor verübt worden ist ...
         
Trotz starken Nebels wagt das Ehepaar Mertens die rote Abfahrt. Als Knut Mertens unten ankommt, ist seine Frau verschwunden. Die Polizei und die Bergwacht beginnen die Frau zu suchen, schließlich wird sie von Toni und Hans tot aufgefunden. Alles sieht zunächst nach einem Unfall aus. Als Toni aber dann die ausgerissenen Markierungsschilder auf der Piste findet, kommt ihm der Verdacht, dass jemand Frau Mertens absichtlich in den Tod getrieben hat ...
         
Nach einer Streiterei während der Fahrt verunglückt die Familie Büttner schwer mit dem Wagen. Die 16jährige Tochter Marion glaubt schuld an dem Unfall zu haben und flüchtet vom Unfallort. Die Polizei kann sie nirgends finden. Da Marions Zustand schon zuvor sehr labil war, befürchtet man, dass sie sich umbringt. Hans und Toni suchen sie auf Tipp einer Freundin in den Bergen. Am sogenannten Teufelssteg soll Marion nämlich schon vor längerer Zeit mit dem Tod geliebäugelt haben...
         
Hans und Toni müssen diesmal einen verunglückten Piloten zu Hilfe eilen: er hängt mit seinem Fallschirm in einer Felswand. Die beiden Alpinpolizisten nehmen einen gefährlichen Aufstieg in Kauf, um den Mann zu retten. Sehr bald erkennen sie, dass es ohne Hilfe eines Hubschraubers nicht möglich ist, den bereits bewusstlosen Mann zu retten ...
         
Hans und Toni beobachten einen Extrembergsteiger schon die dritte Woche, wie er einen ganz bestimmten Gipfel erklimmt: nämlich denjenigen, der die Grenze zu Österreich bildet. Sie wissen noch nicht, dass der Mann dort hinterlegtes Kokain abholt und im Tal an einen Unbekannten übergibt, der zu einem internationalen Rauschgiftring gehört. Gemeinsam mit der Münchner Kripo stellen die beiden dem Mann, der Böck heisst, eine Falle...
         
Nach einem Jahr haft wird Ernst Bogner entlassen: er musste einsitzen, weil er angeblich vor einem Jahr nach einer Streiterei einen gewissen Franz Lederer niedergestochen hat. Wieder in Freiheit, versucht sich Ernst zu rehabilitieren - und den wahren Täter zu finden, denn er ist unschuldig. Doch nur einen Tag nach seiner Entlassung wird er von der Polizei neben einer Leiche gefunden - für Toni und Hans scheint zunächst klar, dass Ernst der Täter ist, doch dann wendet sich plötzlich das Blatt...
         
123 (1/3) 1 bis 6 von 13

Alarm in den Bergen
Hans Maussner und Toni Kaiser arbeiten als Grenzpolizisten in den bayerischen Bergen um Garmisch. Sie verfolgen Mörder, Diebe, Schmuggler und Wilderer, suchen aber auch nach Unfallopfern und bergen Verletzte.

Das ist Fernseh-Nostalgie pur! Die aufwändigen Dreharbeiten zu der 13-teiligen Heimat-Krimi-Reihe wurden 1963 von der Bayerischen Land- und Grenzpolizei, der Mittenwalder Bergwacht, der österreichischen Bundesgendarmerie und der Bundeswehr unterstützt. Zu sehen sind unter anderem der spätere "Bergdoktor" Gerhard Lippert in der Hauptrolle als Grenzer Toni Hauser sowie der junge Sascha Hehn in einer Nebenrolle als Hans Maussners Sohn Christian.
Gästebuch: Facebook | MyVideo
Neue weitere Folgen  
mit Hella von Sinnen, Ralf König, Kai Meyer, Daniela Winkler Vier Experten und vier Bücher aus der Welt der Comics und Graphic Novels: „Daytripper“ (Panini), „Calvin und Hobbes“ (Carlsen), „Blau ist eine warme Farbe“ (Splitter) und „Saga“ (Cross Cult). Im Stile des „literarischen Quartetts“ wird diskutiert, gestritten, gelacht, verteidigt, verrissen: „Ich hab die letzten zehn Seiten durchgeweint!“ „Echt? Also mich hat das überhaupt nicht berührt.“ Da wird Comic-Zeichner Ralf König als „Depressivchen“ bezeichnet von der dicken Tante Hella. Bestsellerautor Kai Meyer schaltet sich als Analytiker dazwischen und die junge Manga-Zeichnerin Daniela Winkler fragt spöttisch nach, ob Frau von Sinnen Mr. Spock für den Ober-Yedi hält. Das zahlreich erschienene Publikum in der Buchhandlung Ludwig im Kölner Hauptbahnhof war begeistert. aufgezeichnet.tv - der comicTalk ist das jüngste Projekt von meissner-media, nach J-Mag (http://www.myvideo.de/webstars/j-mag) und Die Geek Show Show (http://www.myvideo.de/webstars/Die-Geek-Show-Show).
Der tyrannische König wird nicht mehr lange leben! Ein Turnier soll deshalb über seine Nachfolge entscheiden. Guillame ist ein armer Mann, der aber unbedingt ein gerechter Herrscher für sein Volk werden möchte. Fast am Ziel, steht im finalen kampf ein Kämpfer gegenüber, der unbesiegbar zu sein scheint.
Beliebte weitere Folgen  
A hilarious classic Laurel and Hardy film. Stan and Ollie inherit an island in the Pacific where uranium is discovered.
"The very first pairing of Stan Laurel and Oliver Hardy on screen, with Oliver playing a crook who tries to rob Stan.
Beliebte weitere Clips  
Laurel family is invited for dinner and the fun Begin

MyVideo - Alarm in den Bergen - Die komplette Serie