antennaarrow-downarrow-rightarrow-upbeachballblack-boxbubbleclapperboardcomment communitydotsdramadurationemailfancy-starfbflakeflowerfunny-stargeargplusguyhearthomeinfoitemsjoysticklabel-filmlabel-ganze-folgelabel-gewinnspiellabel-livelabel-musiklabel-neulabel-prelisteninglabel-premierelabel-premiumlabel-serielabel-toplabel-trailerlabel-webstarsleft-rightlogo-anime-tvlogo-bbclogo-kabel-einslogo-m-livelogo-pro-siebenlogo-sat-einslogo-sat-goldlogo-seven-maxxlogo-sixxlogo-wdwlogo-yeplogo-your-familymenumusicmyv-smallnextno1onopen-lockpinpinterestplayplusprevredorotatesearchseries share signalstackstarswitchtagthemes treetwittertypo-sixxunpinviewswhatsapp
Upload
+
Du bist hier: Home > Musik >

Unheilig

Unheilig
Unheilig gefällt mir
Unheilig -- Wir sind alle wie eins
HTML Meta Infos
zur Playlist
Top 100 Single Charts
Gästebuch: Facebook | MyVideo
Über Unheilig
Mit dem Nachfolger seines Erfolgsalbums "Grosse Freiheit" kehrte Der Graf zurück in heimische Gefilde. In den letzten zwei Jahren konnte er das Land, die Leute, ja, die ganze Welt mit anderen Augen sehen. So erschien ihm selbst das Vertraute in einem neuen Licht – das war eine mögliche Erklärung für den Titel des neuen Albums "Lichter der Stadt".

Der Titel erschien ebenso vieldeutig wie das Cover des Albums. Ein unbestimmtes Gefühl von Melancholie bemächtigte sich dem geneigten Betrachter und Zuhörer. Und während man sich noch fragte, woran das genau liegen könnte, entdeckte man: In dieser Strasse sind Autos, Restaurants und sogar ein Kopfkino auszumachen - aber keine Menschen.

Das einzige, was hier wirklich fehlte, waren die Menschen.

Dieser Menschenleere begegnete Der Graf mit dem emotionalsten Werk seiner nunmehr zwölfjährigen Karriere.  

"Lichter Der Stadt" markierte eine weitere Zäsur in der Karriere von Unheilig, denn Der Graf musste sich den gestiegenen Erwartungen in der Öffentlichkeit und auch seinen eigenen Hoffnungen und Träumen, nach dem unglaublichen Erfolg von "Grosse Freiheit" stellen und konnte am Ende doch dem immensen Druck standhalten.
"Lichter der Stadt" ist bis heute das meistverkaufte Album des Jahres in Deutschland, und so führte es Unheilig fast zwangsläufig, am 21.07.2012, zu dem bisher größten Konzert der Bandgeschichte, welches vor 35.000 Zuschauern im Rhein Energie Stadion zu Köln stattfand.

Der Konzertfilm "Lichter Der Stadt / Live" fängt den Grafen und seine Band auf dem Höhepunkt ihres Schaffens ein und bannt in jedem Moment die Magie eines Unheilig Konzerts, mit all seinen Emotionen, die die Songs, die Band, Der Graf, und die Zuschauer entfachen, Der Musikfilm dokumentiert und entschlüsselt, warum dieser charismatische Frontmann ein Publikum zu verzaubern weiß.

MyVideo - Unheilig – alle Songs und Videos online auf MyVideo