j
Du bist hier: Home > Musik >

Nicki Minaj

Nicki Minaj
Nicki Minaj gefällt mir
Nicki Minaj feat. Lil' Wayne -- Highschool
HTML Meta Infos
Diskografie
- We Are Young Money (2009)
- Pink Friday (2010)
- Pink Friday: Roman Reloaded (2012)
zu den Top 100 Single Charts
Zur Playlist
Nicki Minaj auf Tour? Nie wieder Termine verpassen...
Gästebuch: Facebook | MyVideo
Nicki Minaj
Nicki Minaj ist eine einzigartige Mischung aus Comicfigur, Sexsymbol und knallharter Rap-Überfliegerin. Geboren wurde sie am 8. Dezember 1982 auf der Insel Trinidad, genauer gesagt in Saint James, einer Vorstadt von Port of Spain. Dort verbrachte sie ihre ersten Lebensjahre bei ihrer Großmutter, bis sie als Fünfjährige zu ihren Eltern in den New Yorker Stadtteil Queens zog.

Ihre Kindheit und Jugend war aufgrund ihres alkohol- und drogenabhängigen Vaters durch Unbeständigkeit geprägt. Sie setzte sich schon in jungen Jahren das Ziel, eine erfolgreiche Künstlerin zu werden und genügend Geld zu verdienen, um ihre Mutter und sich davor zu bewahren, nach jeder Trennung wieder zu ihrem Vater zurückkehren zu müssen. Diese schwierige Situation hat die Sängerin geprägt und sie hungrig gemacht, hungrig auf den Erfolg.

Im Jahr 2003 absolvierte sie an der LaGuardia High School in Manhattan ein Schauspiel- und Musikstudium. Nebenher schlug sie sich mit miesen Jobs durch. Ihre Karriere als Musikerin brachte Nicki Minaj, deren Künstlername eine Anlehnung an das französische „ménage à trois“ ist, durch Mixtapes, auf denen sie über die Beats anderer Rapper freestylte, ins Rollen. Diese Aufnahmen waren schon damals so beeindruckend, dass der Rapper Lil Wayne auf sie aufmerksam wurde und sie dazu einlud, auf einigen seiner Tracks mitzuwirken. Diese Gelegenheit nahm sie natürlich dankend an, doch noch hatte sie ihr Ziel nicht erreicht. Sie arbeitete hart an sich und wurde Teil der Formation „Young Money“. Sie veröffentlichte diverse Mixtapes und arbeitete mit vielen Künstlern zusammen, was ihren Namen in Musikbusiness bekannter machte.

Bevor Nicki erste eigene Solosongs veröffentlichte, nahm sie unter anderem Songs mit Mariah Carey, Ludacris, Usher, Sean Kingston, Jeffree Star und Christina Aguilera auf. Ihr erstes eigenes Album trägt den Titel „Pink Friday“ und wurde im November 2010 veröffentlicht. Damit hat sich die Sängerin innerhalb kürzester Zeit ins internationale Rampenlicht katapultiert. Inzwischen ist sie die erste Künstlerin überhaupt, die mit sieben Songs gleichzeitig in den US Billboard Hot 100 vertreten war. Nicki Minaj nimmt mehr und mehr die Rolle als Wegbereiterin für die kommende Generation weiblicher MCs ein und daran wird sich so schnell vermutlich auch nichts ändern.

MyVideo - Nicki Minaj alle Musikvideos der Sängerin findest du hier