antennaarrow-downarrow-rightarrow-upbeachballblack-boxbubbleclapperboardcomment communitydotsdramadurationfancy-starfbflakeflowerfunny-stargeargplusguyhearthomeinfoitemsjoysticklabel-filmlabel-ganze-folgelabel-gewinnspiellabel-livelabel-musiklabel-neulabel-prelisteninglabel-premierelabel-premiumlabel-serielabel-toplabel-trailerlabel-webstarsleft-rightlogo-anime-tvlogo-bbclogo-kabel-einslogo-m-livelogo-pro-siebenlogo-sat-einslogo-sat-goldlogo-seven-maxxlogo-sixxlogo-wdwlogo-yeplogo-your-familymenumusicmyv-smallnextno1onopen-lockpinpinterestplayplusprevredorotatesearchshare signalstackstarswitchtagtreetwittertypo-sixxunpinviews
j
Du bist hier: Home > Musik >

Muse

Muse
Muse gefällt mir
1. Muse -- Supremacy
HTML Meta Infos
jetzt bei iTunes vorbestellen
jetzt bei Amazon vorbestellen
zur Playlist
Gästebuch: Facebook | MyVideo
Muse
Muse können seit ihrer Gründung 1994 in Teignmouth bereits auf sechs Studioalben zurückblicken. Ihr Erstlingswerk "Showbiz" veröffentlichten Sänger und Gitarrist Matt Bellamy, Drummer Dom Howard und Bassist Chris Wolstenholme im Jahr 1999. Damit sorgten sie vor allem in ihrer Heimat Großbritannien für Aufsehen.

Spätestens seit dem zweiten Muse Album "Origin Of Symmetry", das 2001 veröffentlich wurde, kam man an ihnen allerdings nicht mehr vorbei. Mit ihrer dritten CD "Absolution" manifestierten sie ihren Status als eine der besten Bands unserer Zeit. Diesen Ruf haben sie sich auch im Bezug auf ihre Live-Fähigkeiten erspielt, und zwar nicht erst, seitdem sie mühelos das Londoner Wembley-Stadion ausfüllen.

Für ihre Live-Qualitäten wurden sie mit diversen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem erhielten Muse den Preis für den "Best British Live Act" bei den BRIT Awards und den MTV Europe Music Award in der Kategorie Headliner für die beste Live Show. Zusammen haben Muse 15 Millionen Alben weltweit verkauft, fünf MTV Europe Awards, zwei BRIT Awards, acht NME Awards, fünf Q Awards, vier Kerrang Awards und den Grammy 2011 für das beste Rockalbum mit ihrem fünften Album "The Resistance" aus dem Jahr 2009 gewonnen, das Platz 1 in 19 Ländern weltweit erreichte.

Mit "The 2nd Law" setzen Muse diese Erfolgsgeschichte fort. Benannt wurde das Album "The 2nd Law" nach dem Zweiten Gesetz der Thermodynamik, das die unvermeidliche Verschwendung von Energie innerhalb eines geschlossenen Systems beschreibt. So verwundert es nicht, dass sich bei Muse dieses Mal alles darum drehte, Kraft zu sparen und Energie zu konservieren. Aber bei den Aufnahmen zu "The 2nd Law" ging es auch darum, gemeinsam loszulassen und sich aneinander zu erfreuen.

Ende November 2013 erscheint nun nach "Hypermusic" (2001) und "HAARP (Live from Wembley)" (2008) das dritte Live-Album von Muse: "Live at Rome Olympic Stadium". Dieses könnt ihr euch schon vor dem offiziellen Release exklusiv bei uns im Prelistening anhören!
zu den Top 100 Single Charts
Muse Tourdaten

MyVideo - Muse - das Album Prelistening exklusiv bei MyVideo!