antennaarrow-downarrow-rightarrow-upbeachballblack-boxbubbleclapperboardcomment communitydotsdramadurationfancy-starfbflakeflowerfunny-stargeargplusguyhearthomeinfoitemsjoysticklabel-filmlabel-ganze-folgelabel-gewinnspiellabel-livelabel-musiklabel-neulabel-prelisteninglabel-premierelabel-premiumlabel-serielabel-toplabel-trailerlabel-webstarsleft-rightlogo-anime-tvlogo-bbclogo-kabel-einslogo-m-livelogo-pro-siebenlogo-sat-einslogo-sat-goldlogo-seven-maxxlogo-sixxlogo-wdwlogo-yeplogo-your-familymenumusicmyv-smallnextno1onopen-lockpinpinterestplayplusprevredorotatesearchshare signalstackstarswitchtagtreetwittertypo-sixxunpinviews
+
Du bist hier: Home > Musik >

Heino

Heino -- Album Teaser
Facebook Like
Heino Videos
HTML Meta Infos
Jetzt Album kaufen
Jetzt Album kaufen
Zur Playlist
Gästebuch: Facebook | MyVideo
Heino
Über 90% der Deutschen kennen ihn. Millionen verkaufte Tonträger sprechen dabei für sich. Doch so, wie sich Heino Anfang 2013 präsentierte, hat ihn Deutschland noch nie gehört. Die ganze Republik diskutiert über ihn, denn in diesem Jahr grüßt er mal anders: Auf seinem neuen Album „Mit freundlichen Grüßen“ grüßt der anscheinend nicht altern wollende Heino seine persönlichen Helden der deutschen Musikgeschichte und deren größte Hits. Seit dem ersten Februar 2013 kann sich Deutschland ein Bild davon machen, wie er sich zwölf der größten deutschsprachigen Hits auf seinem Cover-Album „Mit freundlichen Grüßen“ zueigen macht. In das typische musikalische Gewand von Heino gehüllt, erstrahlen die Songs in einem ganz neuen Licht. Schon vor der Veröffentlichung von „Mit freundlichen Grüßen“ schlug das neue Heino Album große Wellen. Vor allem seine speziellen Interpretationen von „Junge“ von Die Ärzte und „Sonne“ von Rammstein wurden in der Presse heiß diskutiert. Die Songs seien aufseiten der Bands auf wenig bis gar keinen Anklang gestoßen, schrieben die einen. Alles halb so schlimm, behaupteten die anderen. Ob all die Aufregung um Heinos Album „Mit freundlichen Grüßen“ berechtigt ist oder nicht, soll jeder für sich entscheiden. Fest steht, dass sie dem neuen Heino Album zur ungeteilten Aufmerksamkeit der gesamten Republik verhalf. Zu Recht! Denn ganz egal, ob jeder einzelne Gefallen an „Mit freundlichen Grüßen“ von Heino findet oder nicht. Das Album „Mit freundlichen Grüßen“ muss gehört werden. Zu großartig sind die Cover-Songs, als dass sie ungehört verstauben sollten. Wundervolle Songs, sind wundervolle Songs, auch und gerade wenn sie Heino auf seine Art umkrempelt. So kommen die Hörer von „Mit freundlichen Grüßen“ neben den viel diskutierten Stücken in den Genuss von Songs wie „MfG“ von Die Fantastischen Vier, „Haus Am See“ von Peter Fox und „Ein Kompliment“ von Sportfreunde Stiller. Auch Liedern wie „Gewinner“ von Clueso, „Liebes Lied“ von Absolute Beginner und „Augen Auf!“ von Oompf! hat sich Heino angenommen. Dabei erwartet Heino vor allem von all jenen Toleranz, die diese immer von anderen fordern. Schließlich habe er all die Jahre in der Schusslinie gestanden. Wir meinen, Recht hast du Heino! Euch viel Spaß mit „Mit freundlichen Grüßen“!

MyVideo - Heino neues Album vorab hören - Mit freundlichen Grüßen. Das verbotene Album