antennaarrow-downarrow-rightarrow-upbeachballblack-boxbubbleclapperboardcomment communitydotsdramadurationfancy-starfbflakeflowerfunny-stargeargplusguyhearthomeinfoitemsjoysticklabel-filmlabel-ganze-folgelabel-gewinnspiellabel-livelabel-musiklabel-neulabel-prelisteninglabel-premierelabel-premiumlabel-serielabel-toplabel-trailerlabel-webstarsleft-rightlogo-anime-tvlogo-bbclogo-kabel-einslogo-m-livelogo-pro-siebenlogo-sat-einslogo-sat-goldlogo-seven-maxxlogo-sixxlogo-wdwlogo-yeplogo-your-familymenumusicmyv-smallnextno1onopen-lockpinpinterestplayplusprevredorotatesearchshare signalstackstarswitchtagtreetwittertypo-sixxunpinviews
+
Du bist hier: Home > Musik >

Chima

Chima
Chima gefällt mir
TONE feat. CHIMA -- Nicht ohne Dich
HTML Meta Infos
Diskografie von Chima
Alben
·    2012: Stille
·    2005: Im Rahmen der Möglichkeiten
·    2002: Reine Glaubenssache

Singles
·    2012 Fliegen
·    2012: Morgen
·    2006: Immer noch
·    2005: Wundervoll
·    2002: Lass los
·    2001: Ich leb das
zur Playlist von Chima
zu den Top 100 Single Charts
Gästebuch: Facebook | MyVideo
Über Chima
Chima ist ein Frankfurter Musiker. Er trägt den bürgerlichen Namen Chimaobinna Enyiakanwanne Onyele und wurde am 10. November 1972 in Nigeria geboren.

Erste große Erfolge feierte Chima als Mitglied der Formation Brothers Keepers, zu welcher unter anderem auch Xavier Naidoo, Samy Deluxe und Gentleman gehören.

Seine musikalischen Anfänge machte Chima Mitte der 1990er Jahre als Teil der englischsprachigen Rapgruppe Otropic T(h)ree. Dieser gehörte Chima zusammen mit den Geschwistern Aisha und Ismael Abdallah an.

Da ihr erstes Album nicht von Erfolg gekrönt war, lösten sie sich daraufhin auf. Charterfolge konnte Chima erstmals mit den Brothers Keepers landen, welche im Jahr 2000 mit ihrer Single „Adriano“ in den Top 4 der deutschen Singlecharts landeten. Bald darauf veröffentlichte Chima sein erstes Soloalbum mit dem Titel „Reine Glaubenssache“. Es wurde im Jahr 2002 bei der Plattenfirma EMI veröffentlicht.

Aus dem Album wurden zwei Singles ausgekoppelt: „Ich leb das“ und „Lass los“. Es folgten Supportauftritte auf der Tour von Herbie Hancock. Daran schloss Chima die Arbeiten an seinem Nachfolgealbum „Im Rahmen der Möglichkeiten“ an. Dieses war sein zweites Album und erschien im Oktober 2005 bei dem Label 3p. Der Song „Wundervoll“ war die erste Singleauskopplung Chimas aus diesem Album. Mit dem Song zeigte er seine Wandlung vom Rapper hin zum deutschsprachigen Reggae- und Soulsänger. Während dieser Song schon recht oft im Radio gespielt wurde, sollte sein bisher größter Erfolg noch folgen.

Im Jahr 2012 wechselte Chima erneut die Plattenfirma. Die Universal Music Group nahm in unter Vertrag. Sein dort veröffentlichtes drittes Album heißt „Stille“ und erschien im Juli 2012. Die erste Singleauskopplung daraus namens „Morgen“ war ein Charterfolg für Chima. Der Song kletterte bis auf Platz 22 der deutschen Singlecharts. Als zweite Single aus dem Album „Stille“ erschien der Track „Fliegen“ im August 2012. 

MyVideo - Chima - alle Infos und Videos inkl. des Hits Ausflug ins Blaue